AGB’s

Download als PDF

  1. Vertragsinhalt

Bei dem zwischen der Hundeschule HIGGINS UND CO. und dem Kunden geschlossenen Vertrag handelt es sich um einen Dienstleistungsvertrag mit dem Ziel, dem Kunden bestimmte Inhalte zu vermitteln.

Der Kunde erhält von der Hundeschule HIGGINS UND CO. lediglich Handlungsvorschläge. Die Hundeschule HIGGINS UND CO. schuldet keinen Erfolg oder das Erreichen bestimmter Ziele.

 

  1. Anmeldung

Mit seiner Anmeldung zum Training in der Hundeschule HIGGINS UND CO. erklärt der Kunde die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.

Eine Anmeldung zu den Kursen der Hundeschule HIGGINS UND CO. ist verbindlich.

In den Einzelstunden bietet die Hundeschule HIGGINS UND CO. dem Teilnehmer zu einem vereinbarten Termin Einzelunterricht an. Die verbindliche Anmeldung erfolgt durch Terminvereinbarung zwischen der Hundeschule HIGGINS UND CO. und dem Kunden.

Die Hundeschule HIGGINS UND CO. bietet zu den auf der Homepage angegebenen Zeiten Gruppenstunden an. An diesen kann der Kunde nach einer einmaligen Vorstellung und Zustimmung der Hundeschule HIGGINS UND CO. nach Anmeldung für die jeweilige Stunde teilnehmen.

 

  1. Zahlung

Aktuelle Preise sind auf der Homepage zu finden oder werden auf Anfrage auch telefonisch und/oder per E-Mail bekannt gegeben. Durch die Anmeldung zum Unterricht verpflichtet sich der Kunde zur Zahlung der anfallenden Kosten in bar. Die Vergütung erfolgt bei Einzelstunden je Stunde am Ende, bei Kurspaketen in der ersten Stunde für die weiteren Stunden im Voraus gemäß der aktuellen Preise. Die Vergütung von Gruppenstunden ist am Ende der Stunde zu entrichten. Der Kunde ist nicht berechtigt wegen streitiger Gewährleistungsansprüche die Gebühr zu reduzieren, zurückzuhalten oder mit nicht anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen aufzurechnen.

 

  1. Rücktritt

Eine Absage oder Verschiebung des vereinbarten Unterrichts durch den Kunden ist bis mindestens 24 Stunden vorher möglich. Es gelten auch hinterlassene Nachrichten auf dem Anrufbeantworter oder per Mail.

Erfolgt keine oder eine spätere Absage, werden die Kosten voll berechnet.

Die Hundeschule HIGGINS UND CO behält sich vor, ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Kunde den Unterricht bewusst stört, der Kunde im Zahlungsrückstand ist oder der Kunde sich entgegen dem geltenden Tierschutzgesetz verhält. Bereits gezahlte Gebühren – auch für nicht in Anspruch genommene Stunden – werden nicht erstattet. Bei Ausfall des Trainings durch Verschulden der Hundeschule werden die entsprechenden Stunden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Trainingsstunden finden bei jeder Witterung statt, es sei denn, die Hundeschule HIGGINS UND CO sagt die Stunden ab. Die Hundeschule behält sich vor Trainingsorte, -zeiten und -tage zu verschieben.

 

  1. Gültigkeit

Nach einer Zeit von 3 Monaten nach Anmeldung verlieren die Kursstunden ihre Gültigkeit.

Eine Rückzahlung erfolgt nicht. Bereits gebuchte Stunden sind nicht übertragbar.

 

 

  1. Haftung

Die Teilnahme am Training erfolgt auf eigene Gefahr. Eine private Unfallversicherung wird empfohlen.

Die Teilnahme an den Übungen während der Kurse und Einzelstunden, die spätere Durchführung der Handlungsvorschläge sowie die Entscheidung, ob der Kunde seinen Hund Übungen unangeleint durchführen lässt, liegen im Ermessen des Kunden und erfolgen auf eigenes Risiko.

Die Hundeschule HIGGINS UND CO. haftet bei eigenem Handeln nicht für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten oder Garantien betreffen oder zu Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Menschen geführt haben oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz zugrunde liegen.

Sofern die Hundeschule HIGGINS UND CO. auch für leichte Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung der Höhe nach auf vertragstypische vorhersehbare Schäden begrenzt.

Soweit die Haftung der Hundeschule HIGGINS UND CO. ausgeschlossen oder begrenzt ist, gilt das auch für die Haftung von gesetzlichen Vertretern, Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen der Hundeschule HIGGINS UND CO.

Der Kunde haftet uneingeschränkt für jegliche Schäden, die sein Hund verursacht, nach Maßgabe der gesetzlichen Haftungsregelungen. Er bleibt während des Unterrichts verantwortlicher Tierhalter und Tieraufseher im Sinne der §§ 833, 834 BGB. Der Kunde verpflichtet sich, die Haftung im Schadensfall persönlich zu übernehmen, wenn ein Dritter für ihn an den Kursen teilnimmt.

Kindern unter 16 Jahren ist die Teilnahme an Veranstaltungen nur in Begleitung und unter Aufsicht mindestens eines Elternteils gestattet und erfolgt auf eigenes Risiko der Eltern.

 

  1. Sonstige Pflichten des Kunden

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, den Anweisungen des Trainers Folge zu leisten und so aktiv am Trainingsziel mitzuwirken. Eine Erfolgsgarantie ist nicht gegeben, da der Erfolg maßgeblich von der Mitarbeit und Umsetzung des Teilnehmers abhängt.

Der Teilnehmer versichert, dass sein Hund regelmäßig geimpft und entwurmt und außerdem ungezieferfrei, in den behördlichen Fristen gemeldet und ausreichend haftpflichtversichert ist. Auf Verlangen hat der Teilnehmer den Impfpass, Anmeldebescheinigung und Police der Haftpflichtversicherung vorzulegen.

Der Kunde ist verpflichtet, der Hundeschule HIGGINS UND CO. ansteckende Krankheiten oder eine Läufigkeit des Hundes, sowie eine übersteigerte Aggressivität oder sonstige Verhaltensauffälligkeit des Hundes, die zur Störung des Kurses führen kann, unverzüglich bei Kenntnis anzuzeigen.

 

  1. Fotos für Werbezwecke

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die Hundeschule HIGGINS UND CO. alle Bild- und Tonträger, die im Zusammenhang mit der Hundeschule HIGGINS UND CO. erstellt wurden, für Werbezwecke (z. B. Homepage, Flyer, Themenabende, …), PR-Maßnahmen oder im Rahmen der Ausbildung nutzen und verwenden darf. Ein Widerruf ist schriftlich bekannt zu geben.

Erstellt der Teilnehmer selbst Bild- und Tonträger, die im Zusammenhang mit der Hundeschule HIGGINS UND CO. entstehen, dürfen diese ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Hundeschule HIGGINS UND CO.  nur für private Zwecke des Teilnehmers verwendet werden. Eine Veröffentlichung bedarf der Zustimmung der Hundeschule HIGGINS UND CO.. Die Hundeschule HIGGINS UND CO. kann eine unentgeltliche Kopie der durch Dritte angefertigten Bild- und Tonträger verlangen.

 

  1. Datenschutz

Die für das Training erforderlichen Daten werden für interne Zwecke gespeichert. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Kursinhalte inklusive der ausgegebenen Unterlagen unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche

Genehmigung der Hundeschule HIGGINS UND CO. vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

 

  1. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Ansprüche ist Berlin.

 

  1. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben die Bedingungen im Übrigen wirksam.

 

Stand, Berlin im Januar 2018